täglich Scholem August 2005


31.August 2005

23:52 Guten Morgen

Naa Suupa:
Meine bessere Hälfte trifft sich mit Hader, Demmer und Maurer und ich verschlaf;
schee bleed!


30.August 2005

Neuer Wahlkampfstratege der SPÖ stellt sich vor

Nachdem Merkel Schröder einen Manager abspenstig machte, hat jetzt auch die SPÖ-Wien den Wahlstrategen der ÖVP, Dr. Gerhard Loub mit der Landtags- und Bürgermeisterwahl betraut

klicken Sie auf das Bild und sehen Sie selbst:

Ist Häupl ein Bobo?


29.August 2005

Aztekischer Liebesbrief

"O mein brauner Schatz, mein schlanker Schalk, o!
Du mein flinkes Reh aus Xochicalco,
sei gegrüßt, mein Lieb Azcaxochitl,
von Tezcucos Sohn Huitzlihuitl!

Laß ihn fahren, diesen dummen Trottl,
diesen dicken Nezahualcoyotl,
gib den Laufpaß doch dem faulen Stinko,
diesem Esel aus Huetzotzinco!

In den Schlund des Popocatepetl
werf' ich zornig sonst dein Silhouettl,
springe selber dann - beim Huitzlipochtli! -
in den Krater Hitzlischwitzlikochtli!

Also, sehr geliebtes Mitzlikatzli,
lies mit Andacht dieses Kritzlikratzli
und dann komme, komm, mein Fritzlifratzli,
gib mir das Verlobungsschmitzlischmatzli!"

von Reinhard Volker


28.August 2005

Out of town, out of mind


27.August 2005

Wolfgang Bauer ist tot

An solchen Tagen holt mich immer die Vergangenheit ein. Wo sind die Zeiten hin, da bei der Jazzgitti am Bauernmarkt oder der Hermi Hirsch große Künstlerversammlungen waren, als zeitweise Künstler-Übermacht bestand und Beislgäste nur minimal vertreten waren. In manchen Nächten waren wirklich alle auf einmal anwesend, welche die Kultur in diesem Land maßgeblich beeinflußt haben von STS bis EAV, von Bauer bis Zenker, der Hansi Hölzl oder die Stoikas, der Scheutz und die Halluzination Company, und so weiter.....

Die Biologie setzt schon zum Überholen an.


26.August 2005

Unverträglichkeitsnachweis

Entweder werd ich jetzt schön langsam wirklich alt oder ich hab akuten Alzheimer. Von dem einen Bier kann man doch keinen solchen Kater haben. Waren es vielleicht schon wieder irgendwelche Schwammerln? Waren es etwa Handystrahlen? Lags am Gregorianischem Lavendel, oder leid ich wieder mal nur an akutem

Goldschlag?

Daher sind heute einmal meine Lieblingsautoren und Vorbilder genannt.

Machen Sie sich selbst durch anklicken ein Bild: Die Kids sind wirklich gut!


25.August 2005

Skandal

Burgenländer vergrämen Wohltäter

Der Nikolaus ist beleidigt und kommt ab jetzt nur mehr zu den Slowaken.


Naa Suupa

Manchmal diskutier ich schon gern, manchmal auch heftiger, aber immer nur mit Leuten die ich kenne. Daher mach/g ich keine Diskussionen via Foren. Wenn jemand meine Sachen schlecht findet, na gut, es wird ja niemand gezwungen reinzuschauen. Außerdem werd ich deswegen auch nicht gleich zum Redakteur rennen und mein Honorar zurückzahlen.

Ich hasse es, mich ständig registrieren zu müssen, um meine Meinung sagen zu können, (Komischerweise finden die meisten "Überwachungsstaat-Kritiker" gar nichts dabei, ihre Privatdaten weiterzugeben, naja ....andere Geschichte), aber es wird mir nichts anderes übrigbleiben.

Also jenem netten Menschen der in der Nacht, zu dieser Zeit sitz ich wirklich nicht mehr am Computer, unter meinem Namen eine Diskussion mit einem Einfachgestrickten (Häferl) vom Zaun brechen mußte:

Unterlaß das!!!


24.August 2005

Achtung Raketaleser und vor allem -macher:

Der folgende Beitrag ist nicht lustig

Hochwasser:

Eigentlich wollt ich heut mal einen neuen Spaziergang (Anm: das ist das, sich mit den Füßen bewegen) ausprobieren um ihn in die Sammlung (Anm: das ist so ähnlich wie ein Archiv) aufzunehmen. Aber leider gibts wegen des Hochwassers (Anm: das ist das, wenn viel Regen fällt) derzeit den Walulisosteg (Anm: Nach dem Wickerl benannter Steg) nicht. Daher blieb nicht viel mehr als Hochwasser (Anm: siehe oben) schauen übrig. Kaiser Ebersdorf-Groß Enzersdorf wird nachgeholt wenn sich alle wieder beruhigen.

Sollte dennoch jemand Lust haben in der Brandungsgischt (Anm: das ist das, wo man naß wird) zu verweilen, kann man das noch morgen beim Kraftwerk Freudenau tun.


23.August 2005

Das Leben ist sooo ungerecht....


22.August 2005

4000 Jahre E-bay

Neueste Forschungsergebnisse bestätigen:

Schon bei der Gründung gab es 10 Gebote


21.August 2005

Witz vom Tag

Bei der Wahrsagerin

"Aus Ihren Handlinien lese ich Schreckliches " flüstert die Wahrsagerin. "Es wird ein böses Ende mit Ihnen nehmen, man wird Sie töten, kochen und auffressen." "Moment", unterbricht sie der Kunde, "lassen Sie mich doch erst die Schweinslederhandschuhe ausziehen!


20.August 2005

Manchmal

spinn ich mich so richtig aus


19.August 2005

Symbole

ohne Sinn


18.August 2005

Eierspeis

Eier Speis
is gresser wia unsa Kuchl


17.August 2005

Menschenskinder

Jimi Hendrix


16.August 2005

Bundesschüssel hatte keinen Sprung!

Erste Hartz-IV Geschädigte vor Wiener Arbeitsamt gesichtet

 


15.August 2005

Wahlkampf in Bananastan

 


14.August 2005

Osleidys Menendez

Hingehen - Raushauen


13.August 2005

Xindl

Wööches Xindl,
loost se schoo
von aan Xindl,
Xindl
schimpfan?


12.August 2005

Paradox


11.August 2005

Meine Spaziergänge

Wann immer ich Zeit habe und mein Körper halbwegs schmerzfrei funktioniert, ziehe ich mir die Wanderschuhe an und gehe spazieren. Dazu brauche ich in Wien nicht weit fahren um dieses Vorhaben umzusetzen. Da ich viele Leute kenne, welche kaum Ahnung von den innerstädtischen Grünoasen besitzen, werde ich alle meine Wanderungen veröffentlichen.

Wanderschuhe anklicken und viel Spaß beim Nachmachen!


10.August 2005

Housekeepingday


9.August 2005

Menschenskinder

Julia Roberts


8.August 2005

Eine Woche online

Täglich Scholem ist jetzt eine Woche online. Obwohl es kein Forum gibt, waren über 700 Besuche(r) zu verzeichnen. Das ist mehr als je zuvor.

Liegts am Inhalt, liegts am Layout oder gar an der Geschwindigkeit? Ich weiß es nicht und werd es kaum erfahren, denn für den Chello-server sind Foren vollkommene Überforderungen. Daher hab ich wenigstens eine E-mail-Adresse eingebaut, für Anregungen und Beschwerden.

Die Übersiedlung auf einen anderen Server, mit eigener Domain wird noch etwas andauern, daher bitte um Geduld.


Salzburger Festspiele

Premiere von La Traviata

Bei der Premiere von Verdis "La Traviata" ging der mexikanische Sänger Rolando Villazon als klarer Sieger hervor. Er besiegte Anna Netrebko klar nach Punkten im zweiten Stechen mit 5:2.

Der charismatische Verschnitt zwischen Cosmo und Mister Bean konnte vor allem in der Kategorie Ausdrucksgesang voll punkten.

Den betuchten "Neues Kleid zur Schau-Stellern" im Publikum fiel der Unterschied gar nicht so auf; wie immer.


7.August 2005

Kleiner Sonntagsspaziergang

In die Freudenau zur Katzenstadt


6.August 2005


5.August 2005

Heute hab ich wieder mal Geburtstag

Alle Jahr dasselbe:

Glückwünsche über yahoo


4.August 2005

Lauter Spinner

Heut haben sie sich wieder weggesponnen, meine lieben Nachbarn. Erst pumpert die eine Seite, dann die andere, dann oben, dann unten. So erwartet man sehnsüchtig den Abend, aber da gehts erst richtig los. Links Techno, unten Rainhard Fendrich und oben Uralt-Herz-Schmerz-Musikanten.

Jetzt reichts, ich geh zum CD-board, hol mir die Attacke und los gehts:

Wollen Sie auch mal?

Dann drehen Sie den Ton auf volle Lautstärke und klicken sie das Bild!

3.August 2005

Google-Werbung

Auf dieser Seite wird es einmal KEINE Google-Werbung geben! Warum?

Na erstens nimmt es nur Platz weg und zweitens müßte man schon hinschreiben:

  • Bitte oft anklicken, damit der Rubel rollt.

Aber das sehen die Google-Macher ziemlich eng, daher bringt es diese Groschenzählerei nicht wirklich.

Wenn schon Werbung, dann solche, die ich mir selbst aussuche.


2.August 2005

Wow, 19 Stunden online und es waren schon 293 Besucher da. Das ist irgendwie viel viel mehr als ich je erwartet hätte.

Luigi Colani


1.August 2005

Eigentlich sollte es ja ab heute schon so richtig losgehen, aber wie Sie sehen, ist noch wenig fertig.

Vor allem gibt es kein Forum. Anregungen und Beschwerden daher [email protected]ücken

Außerdem sind meine Kenntnisse im Selberbasteln von Html-Seiten einigermassen beschränkt.

Nichtsdestrotrotz fang ich mal an, ohne die üblichen "under construction"-Hinweise.

Großes Feuerwerk:

Also jetzt mal einen Gruß an die Schweizer, das Feuerwerk würd ich gern wieder mal sehen, das heute am Abend abgeht.


Ein paar Überbleibsel aus dem Urlaub:

Auf der Suche nach der Langsamkeit: die Fahrscheine anklicken


Juni 2005 September 2005

von Johannes Scholem Graf

Anregungen, Wünsche, Beschwerden an Scholem und friends